Webinar

ApEnForCe fornisce supporto all'organizzazione e alla realizzazione di webinar con materiale e know-how tecnico che mette a disposizione a tutti gli interessati (video introduttivo). Se desiderate presentare un argomento con noi, contattateci qui.

 


18. Novembre 2020,12.30 - 13.30, a Altdorf, Uristiersaal o online

 

CO2: Fünf nach zwölf, wie wir den Klimakollaps verhindern können

1987 wurde der Grenzwert für Treibhausgase in der Atmosphäre überschritten. Seither verändert sich das Klima rasant, und die Meere versauern. Unsere Lebensgrundlage ist in Gefahr. Es besteht nicht nur die Notwendigkeit, den Ausstoss von Klimagasen auf 0 zu reduzieren. Zusätzlich müssen wir den in der Vergangenheit zu viel ausgestossenen Kohlenstoff wieder der Atmosphäre entziehen und in stabile und sichere Kohlenstoffverbindungen überführen. Dabei könnte eine kulturwissenschaftliche Gesamtsicht einen entscheidenden Beitrag leisten und die aktuelle Geschichte von Problemstellungen und Problemlösungen in eine geeignete Form bringen, welche konstruktive Debatten erlaubt.

Relatore:

Prof. Dr. Boris Previšić

SNF-Förderprofessor für Literatur- und Kulturwissenschaften an der Universität Luzern

Institutsdirektor Urner Institut Kulturen der Alpen an der Universität Luzern

ISCRIVERSI


ALTRI WEBINAR

Annullato 12 Novembre 2020, nuova data in preparazione, a St.Gallen, Trading Room der Universität St.Gallen

The Nuclear Power Dilemma – A Review of Interdisciplinary Studies.

Motivated by the environmental challenges and the increase in energy demand, this review assesses the suitability of nuclear power production as an alternative option to using fossil fuels. First, we assess the competitiveness of nuclear power compared to other power sources considering its economic efficiency, environmental impact and health and conclude that this is a viable option to serve in addition to and as a backup to renewable sources. Second, we discuss challenges related to nuclear weapons proliferation and public opinion on nuclear power. Third, we review previous findings in various fields on advantages and disadvantages of nuclear power technology and conclude that there is a gap between reality and perception. The gap stems from a lack of consolidated interdisciplinary view, media communications focusing mainly on unilateral assessments. Fourth, this paper reviews different nuclear policy measures underlying the reasons for the general misconception.

Relatori:

Dima Mohamad

Norwegian University of Science and Technology, Faculty of Education and Lifelong Learning; University of Bergamo, master’s in clinical psychology.

Prof. Dr. Florentina Paraschiv

Norwegian University of Science and Technology, Faculty of Economics and Management, NTNU Business School; University of St. Gallen, Institute for Operations Research and Computational Finance.


ARCHIVIO

10 Settembre 2020, 12.30 - 13.30, Zürich, Fachhochschule Graubünden (FHGR)

Pumpspeicherkraftwerke – Perspektiven im Alpenraum?

Die Wasserkraft ist zentral für die Energiestrategie 2050, denn sie produziert emissionsfrei und flexibel Strom. Pumpspeicherkraftwerke können zudem überschüssige Energie von anderen Stromquellen wie Photovoltaik oder Kernkraftwerken speichern und in Zeiten mit hohem Bedarf wieder angeben. Über viele Jahre war dies ein lukratives Geschäftsmodell. Doch die Grosshandelspreise für Strom und die entsprechenden Preisdifferentiale sind gefallen. Zudem können auch Batterien oder andere Technologien als Speicher im Stromnetz genutzt werden. Wie können also Pumpspeicherkraftwerke in Zukunft wirtschaftlich betrieben werden? Dieser Frage wollen wir in diesem Webinar nachgehen.

Relatore:

Dr. Adhurim Haxhimusa

Zentrum für wirtschaftspolitische Forschung, Fachhochschule Graubünden: „Das Zusammenleben von neuen erneuerbaren Energien und Pumpspeicherkraftwerken“ Presentazione

Thomas Putzi

Fachspezialist Wasserkraft, Bundesamt für Energie BFE: "Pumpspeicherkraftwerke im heutigen und zukünftigen Umfeld" Presentazione

 



Fenster schließen
Webinar